----------------------------------

  August 2022 

Zum 77. Hiroshima / Nagasaki-Gedenktag

Die Atombombenabwürfe auf Hiroschima und Nagasaki jähren sich nun zum 77. Male. Beide Städte ausgelöscht, die Folgen waren verheerend. Kernwaffen/ Atombomben, damals wie heute eine sehr reale Gefahr. . . weiterlesen

-------------------------------

  Juni/ Juli 2022    

Kernenergie und die AKWs in Japan – eine Übersicht

Von den 10 Reaktoren, die „nach Fukushima“ wieder in Betrieb gegangen sind, sind zurzeit „nur“ 4 Reaktoren am Netz. Und Obwohl die jeweiligen Lokalbehörden einer Wiederinbetriebnahme zugestimmt haben, sind einige Reaktoren aufgrund von noch laufenden Nachbesserungen, sowie anderer Probleme (noch) nicht am Netz. Kurz um: die Wiederinbetriebnahme geht schleppender voran, als von der Regierung erhofft. Ein ernsthaftes Umdenken findet aber trotzdem nicht statt . . . weiterlesen

__________________________________________________________________

 März 2022    

Der gegenwärtige Zustand am AKW Fukushima Daiichi

Die Unfallursache am AKW Fukushima Daiichi und die Folgen, die bis heute anhalten. . . Mittlerweile ist die Reaktorkatastrophe elf Jahre her. Laut Tepco befindet sich das AKW im Zustand der Kaltabschaltung und im Rückbau. Dieser gestaltet sich jedoch eher schwierig, wird noch 30 bis 40 Jahre andauern und viele Probleme, vor allem, dass des hochradioaktiven Abwassers, sind noch nicht gelöst. . . weiterlesen

--------------------------------------

Februar 2022

Petition der FoE Japan gegen das „greenwashing“ der Atomenergie in Europa

Die EU-Taxonomie, worin Atomenergie als „nachhaltig“ deklariert werden soll, stößt vor allem in Japan, das immer noch unter den Folgen der Reaktorkatastrophe von Fukushima zu leiden hat, auf absolutes Unverständnis. Unterstütze dazu die nachfolgende Petition (Japanisch/English) der FoE Japan.

----------------------------------------------

Dezember 2021

Trotz Kritik und Verstöße gegen Sicherheitsvorschriften, AKW Ikata, Reaktor 3 nach zwei Jahren Stillstand wieder in Betrieb

 . . . weiterlesen

-----------------------------------------------

August 2021

Hiroshima, Nagasaki – 76 Jahre nach der Atombombe und die Plutoniumvorräte in Japan

In diesem Monat jährt sich der Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki zum 76. Male. Auch wenn die Vernichtungskraft beider Atombomben schon enorm war, stellt die heutige Ausführung „moderner“ Atomwaffen das alles in den Schatten!

Trotz der verheerenden Schäden durch die Atombombenabwürfe, stieg Japan in die „zivile“ Nutzung der Atomkraft ein und besitzt mittlerweile etwa 46 Tonnen Plutonium! . . . weiterlesen

-----------------------------------------

 

Juni 2021

Trotz hohem Gefahrenpotential: Altreaktor Mihama 3 bald wieder am Netz

Am 23. Juni 2021 soll der marode Altreaktor Mihama 3, ein DWR aus dem Jahr 1976, nach zehnjährigem Betriebsstillstand wieder hochgefahren werden. Dieser hat nun eine 20jährige Laufzeitverlängerung erhalten, also eine Gesamtlaufzeit von 60! Jahren. Da ein Reaktor im laufenden Betrieb ohnehin schon sehr hohen Belastungen ausgesetzt ist, wird er im Laufe der Zeit immer störanfälliger. Statistiken belegen bereits, dass sich die Störfälle mit zunehmender Betriebsdauer alternden Reaktoren deutlich häufen . . . weiterlesen

--------------------------------------------

November 2020

Hochradioaktives Wasser – drohende Verseuchung der Weltmeere!

Unfassbar, hochradioaktives Wasser soll ins Meer geleitet werden! Während Tepco und die Regierung die Gefahren herunterspielen, warnen Umweltorganisationen eindringlich davor, das hochradioaktive Abwasser am AKW Fukushima Daiichi ins Meer zu „entsorgen“. . . weiterlesen

-----------------------------------------

Oktober 2020

Spekulationen über eine Laufzeitverlängerung für Kernenergie käme einer Rückwärtsrolle im Ausbau der erneuerbaren Energie gleich

(Die sogenannte Notfallstrategie des Ex-Ministerpräsidenten Shinzo Abe)

Auch wenn sich seit der großen Dreifachkatastrophe von 2011 einiges verändert hat, wird die Regierung weiterhin alles daransetzten, um die Atomkraft am Leben zu halten . . . weiterlesen 

---------------------

August 2020

Abgereichertes Uran im Einsatz als „Miniatombomben“

In diesem Monat jähren sich die Atombombenabwürfe auf Hiroschima und Nagasaki zum 75. Male. Trotz der verheerenden Folgen, war das aber nicht das einzige Mal, wo Atomwaffen zum Einsatz kommen! Denn was weniger bekannt ist, bzw. verwiegen wird, ist nämlich der Einsatz radioaktiver Abfallprodukte, wie abgereichertes Uran als „Miniatombomben“ z.B. im Kosovo oder im Golfkrieg . . . weiterlesen

 

-------------------------------------------

November 2019

Die Schattenseiten der „sauberen“ Kernenergie, des Wohlstands in Japan und die Giftinsel Ōkunoshima

     der investigative Fotojournalist Kenji Higuchi deckt auf

Seit den 70ern dokumentierte der heute 82jährige investigative Fotojournalist Kenji Higuchi die Schicksale jener Menschen, die für den industriellen Wohlstand in Japan geopfert worden sind. Niedriglohnarbeiter, die am Rande der Gesellschaft im Schatten des rapiden Wirtschaftswachstums in Japan stehen. Menschen, die „im Dienste“ der „sauberen“ Kernenergie als AKW-Arbeiter für die „heißen Jobs“, oder auf der Giftgasinsel Ōkunoshima, ihre Gesundheit aufs Spiel setzten, bzw. mit dem Leben bezahlten . . . weiterlesen

☢ Fukushima aktuell ☢

Wie geht es weiter nach der Reaktorkatastrophe? Was wird aus Japan?  Welche Folgen hat das weltweit?  Fukushima leidet weiterhin unter den Folgen und das Ausmaß ist noch nicht absehbar .  . .  Täglich gelangen 200 bis 400 m3 radioaktiv verseuchtes Wasser in den Pazifik . . .   Alle AKWs waren vom Netz und kein Blackout => Japan braucht keinen Atomstrom, und trotzdem hält die Regierung weiter an der Kernenergie fest. . .  Diese und viele weitere Fragen, Aktuelles aus den japanischen Nachrichten, Insider-Berichte und wie Sie helfen können erfahren Sie hier bei antiatom-fuku. (08/2019)

Der antiatom-fuku Ableger

Der unter dem nachfolgenden Link „.antiatom-fuku" (Punkt antiatom-fuku) angeführte Ableger enthält zwar auch interessante Informationen, dient aber nur zu Testzwecken. Die im Ableger enthaltenen Informationen sind hier auf dieser HP natürlich in ausführlicher Form enthalten. Der Ableger als solcher wurde nur aus technischen Gründen angelegt.